Packtag

Heute nachmittag breche ich in Richtung Naab auf. In zwei Tage will ich dort 31 Kilometer schwimmen. In letzter Minute habe ich getestet, ob ich überhaupt das ganze Gepäck unterbringe. Für dieses Abenteuer brauche ich Schwimmklamotten inklusive Neoprenanzug und Handtuch, Zivilklamotten für abends (immerhin habe ich in der Schlossresidenz gebucht), sowie Futter, Zahnbürste und Ladekabel. Ausgebreitet sieht das nach richtig viel aus:

pack1

So lange ich schwimme, muss das meiste Geraffel in den Sack. Zum Glück habe ich den in XL und alles passt rein:

pack2

Nach dem Schwimmen (ist vor dem Schwimmen) darf ich umpacken, mit Neo drin wird selbst der XL-Sack langsam knapp, dafür braucht er dann nicht mehr dicht zu halten. Und damit man das Teil noch schleppen kann, packe ich es in einen alten Neo-Beutel und nutze zwei Riemen als Schultergurte:

Zugticket und Übernachtung habe ich schon organisiert, jetzt kann’s los gehen!

Advertisements

Über modoufall

Manager und Triathlet
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s